Dieses Mal geht es nicht um kreative Tipps; es geht um Leben & Tod!

Und das ist wirklich so gemeint! Wie viele Tage verstreichen und wir wünschten uns, das sie anders verlaufen wären: sinnvoller, mit mehr Spaß, mehr Zeit…
Und dann ist man irgendwann in Rente und hat Zeit! Aber keiner ist da, der die Zeit mit dir teilt und lacht und tanzt. Wer Glück hat ist noch gesund, hat seinen Partner und Familie. Wer Pech hat kann sich nicht mehr versorgen, ist dement und hat Familie, die ihn nicht mehr besucht.

Sorry das ist der Alltag…

Irgendwie hat das doch mit Kreatvität, mit Online-Business und sich selbstständig machen zu tun. Dem sogenannten Hamsterrad entgehen, das JETZT leben und nicht erst morgen. Wer weiß, ob das dann überhaupt noch so geht? Die ganze aufgesparte Zukunft –zack – sieht ganz anders aus. Die Kinder haben keine Zeit mehr für dich, Demenz ist da oder der Körper will einfach nicht mehr so wie du es gewohnt bist, Was dann? Der Alltag ist das Altersheim. Keiner will da gern hinschauen. Warum? Weil es trostlos ist!

Zum Leben gehört Lernen, Reden, Austauschen, Glück und Liebe zu dem was man tut:

Ich arbeite ehrenamtlich im Freundeskreis Hürth /Seniorenstift Rudi-Tonn. Ich habe dort keine Verwandten, nur meine Freundin Emmi. Das war ihr Glück – als Tochter hätte ich sie wahrscheinlich nicht so oft besucht. Und ich hätte all die Geschichten nicht erzählt bekommen vom Leben, vom Krieg, von Bomben und Schützengräben, von Obstgärten, Politik und Liebe.

Es ist einerseits wundervoll, oft aber auch sehr Kräftezehrend! Vor allem wenn du zusehen musst, wie Menschen sich verhalten. Eine Geschichte muss ich erzählen. Von meinem 103 jährigen Freund. Und das war er!

Warmherzig, intelligent und mit einem grandiosen Humor ausgestattet. Er hatte 3 Kinder, eine Tochter in 100 km Nähe, die andere weiter weg in München. Leider ist Josef auch schon nicht mehr hier. Ich bin mir sicher, wenn das Essen besser gewesen wäre hätte er locker die 108 erreicht. Aber obwohl er noch unglaublich fit war merkte man ihm an, das er keine Lust mehr hatte. Keine Lust auf die Langeweile. Er versorgte mit 101 noch alle mit den neuesten Nachrichten, hielt Reden aus dem Stehgreif. Aber dann hielt hier in NRW das 1-Bett-Gesetz endgültig Einzug. Heisst: keine Doppelzimmer-Belegung mehr. Heisst auch: keine neuen Mitbewohner mehr. Keine neuen Gesichter. Keine neuen Geschichten. Keine neuen Gespräche. Warten auf den Tod.

Josef hatte schon seit längerem Probleme mit dem Gebiss und das Essen war lästig, das Sprechen viel schwerer zu verstehen – also kurz und gut unwürdig, So liess er es auch immer wieder mal ein wenig verschwinden, bis es ganz verschollenwar. Jetzt steht ein 102 jähriger Genral nicht mehr auf der Krankenkassen-Liste, somit müssen die Verwandten helfen. Am letzten Sommerfest weinte er bitterlich, weil er die Grillwurst nicht mehr essen konnte und er sich so gefreut hatte. Also nahem ich mir ein Herz und informierte die Tochter in München, die ihre Schwester in Düsseldorf informierte … die WIE EINE RHEINSICHE FURIE ins Heim kam und 3 Stunden tobte, was es für eine Unverschämtheit von mir sei, sich in ihre privaten Angelegenheiten zu mischen! Und NEIN AUF KEINEN FALL würde ihr Vater ein neues Gebiss bekommen, das lohne sich ja nicht mehr! PAFF. Ich habe geheult vor Wut. Und ich hätte Josef so gerne diese Gebiss gekauft, wenn es auch nur für eine Woche gewesen wäre. Es war noch fast ein Jahr. Und es gab nur noch Brei und püriertes. Seine Kekse versenkteer wie U-Boote im Kaffe und fischte sie mit dem Löffel wieder heraus – trotz allem mit Humor!

 

Das ist der ALLTAG im ALTER. Ich will ihn ein bißchen schöner machen: mindestens für einen Tag!

Was das mit dir und mir und Business zu tun hat? Nichts und alles. Es ist deine und meine Zukunft. Es ist was DU jetzt daraus machst!

Es ist mein Grund, warum ich die CHI* Design Akademie gegründet habe (die übrigens ab 1. August wieder an den Start geht für 4 Monate >>> hier mehr darüber https://webheld.net/chi-design-akademie-starte_dein_business/) Es ist der Antrieb, warum ich nicht nur im Altersheim ehrenamtlich bin, sondern auch der Grund, warum ich weiß, das meine MISSION Unternehmern zu helfen, die ihr Glück in IHRER BERUFUNG finden wollen >>> GENAU DER RICHTIGE WEG IST!

Denn jeder Tag an dem DU und ICH nicht das tun, was wirklich Sinn macht ist >>>verschenkt! Die Zeit kannst du nicht mehr zurück holen. Und auch wenn du in deinem Job durch hälst bis zur Rente >>> KEINE GARANTIE FÜR DEIN SPÄTES GLÜCK! Wenn du also denkst, du musst sofort etwas anders machen: TU ES! Suche einen neuen Weg zu deiner Profession, deiner Berufung, habe Zeit und ….

 

FEIERE MIT MIR UND JOSEFS und EMMIS FREUNDEN DAS LEBEN! 

Wie? Spende 1 Euro, oder 5, oder 10 oder mehr!

😍😍😍>>> ich brauch DICH!

Ich wünsche mir so sehr dieses Fest zu stemmen. Für meine 80 Senioren und das Pflegepersonal.

Für EMMIS WUNSCH IHREN GEBURTSTAG NOCH EINMAL RICHTIG ZU FEIERN,

🌺auch wenn sie nicht dabei sein kann!

🎈Sie hat sich ein Spanferkel gewünscht,

🍾Riesling von ihrem Lieblingswinzer am Mittelrhein,

🎁feiernde Freunde,

lachen, singen, glücklich sein!

All das kann ich nur mit deiner/eurer Hilfe stemmen! 50 Flaschen Wein, Ferkel und Bratmeister, Salate und Kuchen: da müssen mehr als 3 Spenden reinkommen! Und jeder Euro zählt, egal ob 1 oder 5 oder 10 oder 50 >>> ALSO BITTE >>> helft mir >>> TEILT DEN POST>>> spendet 1 Euro >>> DAS LEBEN SOLL FÜR ALLE EIN FEST SEIN! FÜR EMMI & ihrer Freunde sage ich schon einmal 🙏DAAAANKE!!!!!

https://webheld.net/spende_emmi-2/

Hier geht es zur EMMI-FEIER >>> ICH FREUE MICH WENN DU UNS UNTERSTÜTZT!!! JEDER EURO ZÄHLT!!! Und du kannst damit ein Lächeln auf viel Gesichter zaubern!      

Wenn du persönlich mit mir sprechen willst, über deine Business-Pläne, deine Zukunfts-Ideen: TU ES!

Ich freue mich auf eine Buchung in meinem Kalender! Ich kann dir viele Tipps geben zu deinem Marketing oder den besten Weg zu deinem Personal Branding.

40 Minuten GRATIS-Strategie-Gescpräch!

>>> HIER IM KALENDER EINTRAGEN