Erste Geschäfts-Idee & schon ein Design entwickeln?

Macht es Sinn, schon mit der ersten Idee über so etwas wie Corporate Identity nachzudenken oder ist das erst später sinnvoll?
Für den Start einer neuen Firmenidee, ist es wichtig, dass der Auftritt stimmt. Einige Marketing-Gurus meinen, dass es nicht besonders wichtig sei, wie eine Landingpage aussieht. Nur die Anordnung zähle und das wie.  

IST DAS SO?

 

Nein und nochmals nein!

Wenn mir in einer Bäckerei der Kaffee von einer Verkäuferin im Schlafanzug serviert wird, wäre ich nicht sonderlich entzückt. Wenn dagegen schöne Farben und ein freundliches Design das Geschäft repräsentieren – starte ich meinen Tag gleich viel besser! Farbe, Schrift und ein Gesamteindruck sind alles andere als unwichtig: sogar die Farbe eines Buttons kann über einen Klick entscheiden. Dafür machen Profis wochenlang A/B Tests (dazu mehr in einem der nächsten Beiträge). Es trägt auch dazu bei, dass ich mich selbst wohl fühle. Je runder mein Auftritt ist, umso besser ist auch meine eigene Überzeugungskraft. Wenn ich zum Beispiel bei Business-Treffen eine zusammen geschusterte Visitenkarte in die Hand gedrückt bekomme, denke ich sofort, der andere ist nicht so professionell. Auch wenn seine VITA eine andere Sprache spricht. Gibt mir jemand eine schöne Visitenkarte, die auch noch vom Druck und Papier außergewöhnlich ist, habe ich innerhalb von Sekunden eine positive Meinung.

Der erste Eindruck zählt und lässt sich im 2. Step nur schwer oder mit wesentlich größerem Aufwand verbessern.

ALSO: JA zu Corporate Identity – lieber klein und fein als KEINE! Auch für eine Landingpage gilt: Das Aussehen ist sehr wohl wichtig! Wenn vielleicht auch nicht immer das Design perfekt ist, muss zumindest der Aufbau stimmen. Das heisst wenig und übersichtlicher Inhalt. Und der darf manchmal schlicht wirken, aber nie ganz unprofessionell. Statistiken zeigen, dass eine gut gemachte Landingpage bis zu 40-70% mehr Conversion hat, als eine normale Webseite!!!! Und neueste Umfrage: 3 Sekunden, damit ein neuer User auf der Seite bleibt und sie interessant findet. Da KANN es gar nicht egal sein wie sie aussieht und natürlich muss auch der Content stimmen.
Grundregel 1: Bitte nie mehr als 2 unterschiedliche Schriften bei der Gestaltung einsetzen und ideal ist die Nutzung der gleichen Schrift in Web und auch auf gedruckten Werbematerialien – das ist Corporate Identity, die man unbewusst wahr nimmt und zum Profi macht!
Dafür kann sich zum Beispiel bei Canva.com eine Bibliothek anlegen: mit Schriften und Farben und Logo. Der erste Schritt zum perfekten Business!
Aller Anfang und auch Selbstdiziplin ist hier manchmal schwer :-). Aber es lohnt sich! Und mit jedem Werbemittel bekommt das eigen CHI*-Design mehr Profil!